Jobs bei PÜSPÖK Erneuerbare Energie

Die PÜSPÖK Erneuerbare Energie ist der größte private Erzeuger von erneuerbarer Energie in Österreich. Wir gestalten die Energiewende aktiv mit und planen, errichten und betreiben in den kommenden Jahren weitere Windkraft- und Photovoltaikprojekte.
mehr

Vogelschutz

20 Jahre Forschung zeigen eindeutig: Vögel kollidieren nicht in großer Zahl mit Windenergieanlagen. Auch eine langfristige Beeinträchtigung des Verhaltens der Vögel ist nicht zu beobachten. Die größte Gefahr für die Artenvielfalt geht vom Klimawandel aus.
mehr

Job bei WEB Windenergie AG: TAX Expert (m/f/d)

Bereit, die Energiewende aufzuwirbeln? Hier ist kein Platz für Langeweile! Wenn du genug von 08/15-Jobs hast und bereit bist, in eine vielversprechende Zukunft voll erneuerbarer Power und spannender Herausforderungen einzutauchen, dann halte dich fest: Wir sorgen für Aufwind und glänzende Aussichten.
mehr

Firmenbeirat & Vorstand

Die IG Windkraft vernetzt Persönlichkeiten der Windkraftbranche in großer Breite und Vielfalt und repräsentiert die größten Windkraftbetreiber Österreichs sowie Pioniere der ersten Stunde.
mehr

Job bei Windkraft Simonsfeld: Analyst*in Energiewirtschaft

Die Windkraft Simonsfeld AG ist einer der großen Windstromproduzenten in Österreich. Als innovatives und wachstumsorientiertes Unternehmen sind wir im Zukunftsmarkt erneuerbarer Energien tätig. Wir entwickeln und betreiben Windenergie- und Photovoltaikanlagen in Österreich sowie in ausgewählten europäischen Märkten. Wir leisten einen entscheidenden Beitrag zum Schutz des Klimas und für eine lebenswerte Welt für kommende Generationen.
mehr

Job bei Windkraft Simonsfeld: Bauleiter/Bauleiterin Windenergie

Die Windkraft Simonsfeld AG ist einer der großen Windstromproduzenten in Österreich. Als innovatives und wachstumsorientiertes Unternehmen sind wir im Zukunftsmarkt erneuerbarer Energien tätig. Wir entwickeln und betreiben Windenergie- und Photovoltaikanlagen in Österreich sowie in ausgewählten europäischen Märkten. Wir leisten einen entscheidenden Beitrag zum Schutz des Klimas und für eine lebenswerte Welt für kommende Generationen.
mehr

Klima-Allianz OÖ: Ja zu Windstrom = Absage für Atom- und Kohlestrom

In Oberösterreich zeigt sich die Klima-Allianz OÖ schwer irritiert von den fragwürdigen und damit blockierenden Aussagen des Umweltanwalts Martin Donat über die Errichtung von Windkraftanlagen in Oberösterreich. Denn die Ablehnung von heimischer Windkraft ist zugleich ein Zugeständnis zu Atomkraft und Fossilen aus dem Ausland, wo häufig Menschenrechte missachtet werden.
mehr

Job bei Windkraft Simonsfeld: Mitarbeiter*in Netzwerksicherheit (Network Security Engineer)

Die Windkraft Simonsfeld AG ist einer der großen Windstromproduzenten in Österreich. Als innovatives und wachstumsorientiertes Unternehmen sind wir im Zukunftsmarkt erneuerbarer Energien tätig. Wir entwickeln und betreiben Windenergie- und Photovoltaikanlagen in Österreich sowie in ausgewählten europäischen Märkten. Wir leisten einen entscheidenden Beitrag zum Schutz des Klimas und für eine lebenswerte Welt für kommende Generationen.
mehr

Jobs bei Energiewerkstatt

Wir sind ein wachsendes Technisches Büro für Erneuerbare Energie am Standort Friedburg /Oberösterreich Unsere Firma beschäftigt sich seit mehr als 35 Jahren mit der Beratung, Messung, Planung und Forschung im Bereich Windenergie
mehr

Windenergie und Infraschall

Windkraftanlagen erzeugen, wie beinahe alle Geräuschquellen, auch Infraschall. Infraschall von Windrädern ist aber selbst im Nahbereich der Anlagen sehr schwach ausgeprägt. Er kann unter normalen Umständen nicht wahrgenommen werden und ist daher laut zahlreicher internationaler Studien auch unbedenklich. Gesundheitsgefährdende Auswirkungen von Infraschall durch Windkraftanlagen wurden bisher nicht festgestellt.
mehr

Jobs bei der WEB Windenergie AG

Die W.E.B ist laufend auf der Suche nach Mitarbeiter*innen mit ehrgeizigen Zielen, die engagiert, kreativ und zielstrebig Ihre Ideen und Strategien umsetzen.
mehr

Jobs bei eologix-Ping

eologix-Ping ist ein Hersteller für innovative Sensortechnologie zur umfassenden Rotorblattüberwachung von Windenergieanlagen. Diese unterstützt unsere Kund*innen dabei, die größtmögliche Performance zu erzielen und so Spitzenleistungen mit ihrer Anlage zu erreichen.
mehr

Klimawandel und Erderwärmung

In den letzten 200 Jahren hat die CO2-Konzentration in der Atmosphäre um fast 40 % zugenommen. Diese bestimmt die Temperatur auf unserem Planeten maßgeblich. Die einfache Formel lautet: Mehr CO2 = höhere Temperatur
mehr

AWES 2024

26. und 27. Juni 2024 / Aula der Wissenschaften, Wien
mehr

Windenergie in Österreich

Ende 2023 erzeugten 1.426 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 3.885 Megawatt sauberen und umweltfreundlichen Strom für rund 2,55 Mio. Haushalte; das sind mehr als 50 Prozent aller österreichischen Haushalte.
mehr

Leistbarer Strom

Windenergie garantiert stabile und langfristig niedrige Strompreise. Windenergieanlagen an Land produzieren schon heute günstigeren Strom als fossile Kraftwerksneubauten. Bezieht man externe Kosten in die Betrachtung mit ein, ist Windenergie an Land die günstigste verfügbare Energiequelle.
mehr

Job beim Umwelt.Wissen.Netzwerk: Aufgabenleitung

Der Bereich Umwelt.Wissen ist in der Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft im Amt der NÖ Landesregierung angesiedelt. Zu den Hauptaufgaben zählen Projektarbeit, Netzwerkpflege und –betreuung, Umweltbildung in Schulen und Kindergärten vorantreiben, neue Themen und Methoden in die Umweltbildungslandschaft in NÖ hineintragen, Bewusstseinsbildung bei BürgerInnen forcieren und Öffentlichkeitsarbeit.
mehr

Klimaschutz & Ökologie

Im Gegensatz zu Kohle- und Atomkraftwerken erzeugen Windkraftanlagen sauberen Strom, da sie dabei keine Ressourcen verbrauchen oder verschmutzen.
mehr

Jobs bei VESTAS

Vestas als dänisches Unternehmen ist der weltweit führende Hersteller von Windenergieanlagen. Die Vestas Österreich GmbH ist verantwortlich für Vertrieb, Installation und Service von Windenergieanlagen in der Region Northern and Central Europe. Zur Verstärkung unseres Teams in Wien suchen wir einen Koordinator für behördliche Angelegenheiten.
mehr

Mensch & Wirtschaft

Windenergie stärkt die Regionen und trägt zur positiven Entwicklung der Wirtschaft in ganz Österreich bei.
mehr

Windstromrekord

Windstrom kann Winterlücke schließen. Länder müssen bei Ausbau aus dem Winterschlaf erwachen
mehr

Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz

Das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz, auch EAG genannt, regelt die Rahmenbedingungen für die Förderung von Strom aus erneuerbaren Energien.
mehr

Windräder und Balsaholz

Tatsache ist, dass Balsaholz zum Teil im Windradbau zum Einsatz kommt. Doch findet der Rohstoff bei Weitem nicht in jeder Anlage Verwendung. Heutzutage werden nur in etwa 30 % aller produzierten Windradflügel mit Balsaholz hergestellt.
mehr

Job bei Wien Energie: Projektleiter*in im Bereich Windkraft

Wien Energie, größter regionaler Energieanbieter Österreichs, ist für die Versorgung mit Strom, Erdgas, Wärme und Kälte von rund zwei Millionen Menschen, 230.000 Gewerbe- und Industrieanlagen sowie 4.500 landwirtschaftlichen Betrieben verantwortlich.
mehr

Politik & Recht

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Windenergie in Österreich sind klar abgesteckt.
mehr

Wind & Energie

Windenergie ist eine der sichersten, umweltfreundlichsten und günstigsten Formen der Elektrizitätserzeugung.
mehr

Nachlese zur 17. Branchenplattform

Hier finden Sie alle freigegebenen Präsentationen der 17. Branchenplattform vom 24. Jänner 2023. Wir bedanken uns bei allen Präsenz und Online-Teilnehmer*innen für die spannende Vernetzung
mehr

„Wind & Wende“ – der neue Blog der W.E.B

Die WEB Windenergie AG hat einen neuen Blog auf ihrer Firmen-Website gestartet. Er heißt „Wind & Wende“ und beschäftigt sich alle 14 Tage mit Themen aus der faszinierenden Welt der erneuerbaren Energie.
mehr

Jobs bei Ecowind

Ecowind ist ein gesamtanbietendes Unternehmen für Wind- & Solarparkprojekte. Als kleiner Betrieb mit flachen Hierarchien können wir schnell agieren, haben aber durch unseren Eigentümer, die BayWa r.e., die Kapitalstärke eines großen Konzerns.
mehr

Newsletter des IEA Wind TCP

News vom ersten Executive Committee Meeting des Jahres zu aktuellen Entwicklungen in den Partnerländern sowie zur Arbeit in den internationalen Forschungsgruppen.
mehr

REPowerEU

In dem am 18.5.2022 von der EU-Kommission präsentierten Paket „REPowerEU“ sind wesentliche Änderungen im Genehmigungsprozess für Windkraftanlagen enthalten.
mehr

Das EAG im Überblick

Am 7. Juli 2021 wurde vom Nationalrat das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) nach jahrelangen Diskussionen um die Neuregelung der Ökostromförderung beschlossen.
mehr

Job bei BACHMANN: Entwickler Embedded Software - Kommunikation (w/m/d)

Nutzen erlebbar machen. Engineering nach Maß - komplexes auf den Punkt zu programmieren ist dein Talent. Mit Headquarter in Feldkirch und mehr als 500 Mitarbeitenden, sind wir ein stark expandierendes Unternehmen und entwickeln einzigartige Automatisierungs- und Systemlösungen für Kunden rund um den Globus. Folge deiner Intuition für das Richtige – bewirb dich jetzt als:
mehr

Job bei BACHMANN: Entwickler Embedded Software (w/m/d)

Wer hoch hinaus will braucht ein starkes Fundament. Hardware, der Träger unserer Zivilisation und unserer Zukunft - seine Entwicklung braucht die Besten - es braucht Sie! Nutzen erlebbar machen. Engineering nach Maß - komplexes auf den Punkt zu programmieren ist dein Talent. Mit Headquarter in Feldkirch und mehr als 500 Mitarbeitenden, sind wir ein stark expandierendes Unternehmen und entwickeln einzigartige Automatisierungs- und Systemlösungen für Kunden rund um den Globus. Folge deiner Intuition für das Richtige – bewirb dich jetzt als:
mehr

Gesetzwerdung des EAG

Hier finden Sie alle Stellungnahmen der IG Windkraft zum Gesetzwerdungsprozess des Erneuerbaren-Ausbau-Gesetzes (EAG)
mehr

Archiv

Hier finden Sie Infos zu Ökostromgesetz und Einspeisetarife
mehr

CCCA fordert stärkere CO2-Bepreisung

Das Climate Change Centre Austria (CCCA) sieht die von der Regierung präsentierte ökosoziale Steuerreform mit ihrer CO2-Bepreisung als unzureichend. Zwar wird die Einführung eines Bepreisungssystems begrüßt, jedoch greift es zu kurz, um der Klimakrise entschieden zu begegnen
mehr

Starker Preisanstieg beim Strom im Großhandel im Vorjahr

In Österreich konnte der Stromverbrauch im Sommer (bilanziell) zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen (Wind, PV, Wasser, Biomasse) gedeckt werden. Laut den Zielen der Bundesregierung, soll das ab 2030 (Strom zu 100 Prozent aus Erneuerbaren) das ganze Jahr über Realität sein.
mehr

Windpark Run in Tattendorf 2021

Mit Rekordbeteiligung, bei optimalen Bedingungen und unter Einhaltung aller COVID-19-Auflagen ging am 26. September 2021 der EVN Windpark Run in Tattendorf bereits zum dritten Mal über die Bühne.
mehr

RED III aus Sicht der IG Windkraft

Stellungnahme der IG Windkraft zum von der EU-Kommission veröffentlichten Entwurf für eine überarbeitete Erneuerbare Energie Richtlinie (RED III – Renewable Energy Directive) im Rahmen des „Fit for 55“-Pakets
mehr

Die Grenzen des CO2-Preises

In einer von Greenpeace und dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung veröffentlichten Studie werden die Grenzen des CO2-Preises aufgezeigt
mehr

Klima Wahl-Check: Oberösterreich 2021

Große Mehrheit der oberösterreichischen Gemeindepolitiker*innen befürworten Bundesziel „Klimaneutralität bis 2040“ – keine Zustimmung hingegen von ÖVP, FPÖ und SPÖ auf Landesebene!
mehr

GE verpflichtet sich zu Netto-Null bis 2050

General Electric stimmt ambitioniertem Netto-Null-Ziel 2050 zu. Nach einer Aktionärsabstimmung am 4. Mai kündigte General Electric an, sich zur Umstellung des Geschäfts hinsichtlich Klimawandel zu verpflichten.
mehr

Oberösterreich und der schwere Weg des Klimaschutzplans

Warum tut sich Oberösterreich so schwer mit einem Klimaschutzplan? Diese Frage stellten sich Vertreter*innen der Fridays For Future und der Klima-Allianz OÖ bei ihrem Besuch im Windpark Munderfing der EWS Consulting gemeinsam mit Martin Jaksch-Fliegenschnee von der IG Windkraft
mehr

Repowering in Parndorf durch die oekostrom AG

Das Repowering-Projekt in Parndorf ist das größte Investmentprojekt und ein Meilenstein in der Geschichte der oekostrom AG. In Zukunft werden sieben neue Windkraftanlagen mit 4 MW von VESTAS mehr als 20.000 Haushalte mit sauberem Strom versorgen. So können 50.000 Tonnen CO2 eingespart und regionale Wertschöpfung gesichert werden.
mehr

Job: Juristischer Mitarbeiter (m/w/d) Vollzeit

ECOwind bietet alles aus einer Hand – seit 1995 ! Mit unserem finanzstarken Mutterkonzern, der BayWa r.e., entwickeln, realisieren und übernehmen wir erneuerbare Energieprojekte verschiedenster Entwicklungsstufen in Österreich und im osteuropäischen Raum. Aufgrund unseres dynamischen Wachstums suchen wir zur Verstärkung unseres Teams in 3233 Kilb zum sofortigen Eintritt eine/n eingagierte/n
mehr

Job: Projektmanager für erneuerbare Energieanlagen (m/w/d, Vollzeit)

ECOwind bietet alles aus einer Hand – seit 1995 ! Mit unserem finanzstarken Mutterkonzern, der BayWa r.e., entwickeln, realisieren und übernehmen wir erneuerbare Energieprojekte verschiedenster Entwicklungsstufen in Österreich und im osteuropäischen Raum. Aufgrund unseres dynamischen Wachstums suchen wir zur Verstärkung unseres Teams in 3233 Kilb zum sorotigen Eintritt eine/n eingagierte/n
mehr

Arbeitsplätze

Beinahe 5.000 Menschen in Österreich haben einen Arbeitsplatz in der Windbranche. Mit jedem neuen Windrad das in Österreich errichtet wird, werden heimische Arbeitsplätze geschaffen. Auch der weltweite Windenergieboom ist ein Beschäftigungsmotor.
mehr

Aktuelle Umweltbilanz von Windstrom

Dank moderner Technologien und Materialien hat sich die Ökobilanz von Strom aus Windkraft weiter verbessert. Die Treibhausbilanz pro erzeugter Kilowattstunde Windstrom liegt mittlerweile um den Faktor 45 bis 145 unter jener der konventionellen Stromerzeugung
mehr

Weltweit erstes Windrad-Festival - alle Videos zum Nachschauen

Erstmals fand ein Festival bei laufendem Betrieb eines Windrads statt - die Energie wird direkt aus dem Wind geerntet und in die Mischpulte geschraubt. Windpower Beats vom Feinsten, betrieben mit Windstrom. Hier alle Videos zum Nachschauen und einbetten in die eigene Homepage
mehr

30-Grad-Marke immer früher im Jahr

Heute erreichen wir die 30-Grad-Marke um durchschnittlich 11 Tage früher als noch vor einigen Jahrzenten. Das zeigte eine Auswertung der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik.
mehr

PüSPöK errichtet größte Windräder Österreichs im Burgenland

Die größten Windkraftanlagen Österreichs werden derzeit vom Windkraft- und Photovoltaikunternehmen PüSPöK im Nordburgenland errichtet. In den Gemeinden Gols und Mönchhof entstehen 30 Anlagen mit einem Rotordurchmesser von 158 Metern und einer Gesamthöhe von bis zu 242 Metern.
mehr

Uniper zieht wegen des Kohleausstiegs in den Niederlanden vor Gericht

Der deutsche Energiekonzern Uniper zieht wegen des Kohleausstiegs in den Niederlanden vor Gericht. Der Stromversorger will klären lassen, ob sein Steinkohlekraftwerk Maasvlakte ohne Entschädigung abgeschaltet werden darf. Geklagt werde in den Niederlanden und vor einem internationalen Schiedsgericht in Washington, sagte ein Unternehmenssprecher am Freitag.
mehr

EAG: Die Regierungsvorlage aus Sicht der IGW

Mit der Regierungsvorlage wurde grundsätzlich eine gute und ambitionierte Grundlage für den raschen Ausbau erneuerbarer Energien vorgelegt, wobei im Rahmen der weiteren Gesetzwerdung noch einige Details entscheidend sind und eine Verbesserung erforderlich ist
mehr

Europäische Klimaklage

Mex und Harvard-Anwältin Michaela Krömer bringen Österreich vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Mit Unterstützung von Fridays For Future Austria wollen sie Klimaschutz einklagbar machen, damit Klimaschutz-Versprechen auch erfüllt werden!
mehr

Die Welt der Energiewende

Spielerischer Online - Unterricht mit hohem Spaßfaktor und umfangreichen Infos rund um Klima, Energie und Energiewende für Schüler*innen ab 13 Jahren
mehr

GWU-Umwelttechnik GmbH und Leosphere präsentieren Weiterentwicklungen des WindCube Systems

GWU-Umwelttechnik GmbH (GWU), seit 2007 langjähriger Vertriebspartner von Leosphere, ist nun in der Lage das weiterentwickelte WindCube v2.1, sowie andere Wind LiDAR Systeme, mit der entsprechenden Peripherie wie z. B. GWU-LiDAR Trailer und GWU-Hybrid Power Solution anzubieten. Eingesetzt werden die LiDAR Systeme in der Hauptsache für die Messung von Windprofilen und meteorologischen Fragestellungen.
mehr

Petition: Klimakiller Energiecharta-Vertrag stoppen

An die EU-Kommission, das Europäische Parlament und die Regierungen der Mitgliedstaaten: Steigen Sie aus dem Energiecharta-Vertrag aus und stoppen Sie seine Ausweitung auf andere Länder! Der Vertrag ermöglicht es Kohle-, Öl- und Gaskonzernen, die Energiewende zu behindern. Nehmen Sie den fossilen Energiekonzernen jetzt die Möglichkeit, dringende Klimaschutzmaßnahmen mit Hilfe des Vertrags zu blockieren.
mehr

Bachmann mit historischem Rekord im Jubiläumsjahr

Bachmann electronic, weltweit renommierter Anbieter von ganzheitlichen Automatisierungslösungen, hat im Jahr seines 50 -jährigen Bestehens einen Umsatzrekord erzielt. Das Geschäftsjahr 2020 wurde überaus erfolgreich abgeschlossen und der Start ins neue Jahr 2021 erfolgt mit erweiterten Perspektiven auf strategische Wachstumsmärkte.
mehr

Milliarden-Stilllegungsprämien für RWE und Leag vertraglich besiegelt

Die deutsche Bundesregierung hat die ersten öffentlich-rechtlichen Verträge für die schrittweise Abschaltung der Braunkohlekraftwerke um 4,35 Mrd. Euro geschlossen. Während andere Länder in Europa die Kohlekraftwerke stilllegen, weil sie nicht mehr wirtschaftlich sind, zahlt Deutschland Milliarden an die Betreiber.
mehr

Prominente Unternehmen setzen sich für Klimaschutz ein

Initiatoren des Klimavolksbegehrens und führende Unternehmen verlangen von den Abgeordneten eine klare Weichenstellung für eine zukunftsfähige und klimafreundliche Wirtschaft. "Der Umweltausschuss muss einen transparenten und verbindlichen Fahrplan zur Klimaneutralität bis 2040 vorlegen und ökosoziale Steuerreform umsetzen", hieß es in einer gemeinsamen Presseaussendung.
mehr

Kreislaufwirtschaft

Die Mitglieder des Umweltausschusses (ENVI) fordern politische Ziele, um bis spätestens 2050 eine kohlenstoffneutrale, umweltverträgliche, schadstofffreie und vollständig kreislauforientierte Wirtschaft zu erreichen. Die Konsum- und Wegwerfwirtschaft muss beendet werden. Dafür sind verbindliche Ziele auch für recyclte Materialien nötig.
mehr

Erster Windrad-Remix-Contest

Der Contest richtet sich an alle kreativen DJs und DJanes in Österreich, die einen „Windrad-Track“ bis zum 5. März 2021 einreichen
mehr

Willkommen Korea: Bachmann verstärkt die Präsenz in Asien

Der österreichische Automatisierungsexperte Bachmann electronic, setzt für die Realisierung seiner Wachstumspläne auch auf den asiatischen Markt. Mit der Eröffnung des neuen Standortes in Busan, Korea wird der Bedeutung Koreas für den Bedarf an Automatisierungslösungen Rechnung getragen.
mehr

Windrad DIY-Buch

Eine praxisnahe Bauanleitung, basierend auf den Windrad-Workshops, vollgepackt mit nützlichen Infos und den aktuellsten Entwicklungen rund um das Piggott Windrad Design von Jonathan Schreiber & Hugh Piggott
mehr

Auch "neuer" Steinkohle wird der Ausstieg bezahlt

Die erste Ausschreibung zur Steinkohle-Stilllegung endet doppelt überraschend: Die Kraftwerkseigner wollten deutlich mehr als die ausgeschriebenen 4.000 Megawatt loswerden. RWE und Vattenfall setzen sich mit nagelneuen Kraftwerks-Blöcken durch.
mehr

voestalpine: Elektroband sorgt für Windstrom

Elektroband aus Linz hilft künftig sauberen Strom im Burgenland zu erzeugen. Die voestalpine liefert rund 1.000 Tonnen des Werkstoffs, der über spezielle magnetische Eigenschaften verfügt, an den deutschen Windenergieanlagen-Hersteller Enercon.
mehr

Noch mehr Klimaschutz im Windpark Nikitsch

Energie Burgenland setzt mit Bäumen und Sträuchern als natürlichem Erosionsschutz und Lebensraum für viele unterschiedliche Tier- und Insektenarten zusätzliche Klimaschutzmaßnahmen im Windpark Nikitsch
mehr

Klimavolksbegehren: Gesetzgebung nicht fit für Klimaschutz

Das Klimavolksbegehren präsentierte einen Meilenstein in Richtung “Klimaneutralität 2040". Mit renommierten UmweltjuristInnen wurden Gesetzesvorschläge erarbeitet, die den Weg dorthin absichern sollen. Ein Gesamttreibhausgasbudget in der Verfassung, jährliche Emissionshöchstmengen sowie ein Klimarechnungshof, der über deren Einhaltung wacht, sind zentrale Eckpfeiler.
mehr

WK Simonsfeld startet neue Windkraft- Anleihe

Ab 14.10.2020 können die mit 2% verzinsten Teilschuldverschreibungen mit sieben Jahren Laufzeit gezeichnet werden. Das Emissionsvolumen beträgt 15 Mio. €. Die Stückelung des Wertpapiers wurde mit 1.000 € plus 1 % Agio festgelegt. Ab dem vierten Jahr wird die Anleihe in gleich großen Raten getilgt.
mehr

Wind for future

Begleite Willi durch das Heft und erforsche den Wind und die Windräder. (Material ab der 3. Schulstufe)
mehr

Kärntner Bevölkerung spürt bereits Klimakrise

Das Ergebnis einer Umfrage vom letzten Jahr sollte der Kärntner Energie-und Klimapolitik zu denken geben. Gefragt wurde: „Glauben Sie, dass sich der Klimawandel in den nächsten Jahren auf ihre Region auswirken wird?“ 58 Prozent der Befragten meinen, dass Kärnten bereits betroffen ist. Weitere 32 Prozent gehen davon aus, dass das schon in den nächsten Jahren der Fall sein wird. Dass dieser subjektive Eindruck nicht täuscht, belegen die Daten und Fakten.
mehr

Gondelbasiertes Wind LiDAR System mit 700 m Reichweite

Die kontinuierlich wachsenden Marktanforderungen an die Messung des Windfeldes in größeren Entfernungen vor den Windkraftanlagen ohne Messgenauigkeitsverlust bewegten den Hersteller Leosphere zur Entwicklung und Markteinführung des Doppler Wind LiDAR Systems WindCube Nacelle®.
mehr

Mecklenburg-Vorpommern gewährt Millionen-Bürgschaft für Nordex

Der Windkraftanlagen-Hersteller Nordex bekommt eine Kreditbürgschaft über gut 104 Millionen Euro vom Land Mecklenburg-Vorpommern. Damit soll ein Kredit über 116 Millionen Euro zu 90 Prozent abgesichert werden, wie das Finanz- und das Wirtschaftsministerium am Donnerstag gemeinsam nach einer Sondersitzung des Schweriner Kabinetts mitteilten.
mehr

5. Negative Erfahrungen mit Ausschreibungen

Ausschreibungen zur Ermittlung der Förderhöhe der Windkraftförderung sind aufgrund der österreichischen Marktverhältnisse ungeeignet, die angestrebten Ziele zu erreichen. Ein Blick nach Europa zeigt, dass die Einführung von Ausschreibungen zu einem deutlichen Rückgang beim Ausbau geführt hat, in Deutschland etwa um 80 Prozent. Zigtausende Arbeitsplätze wurden vernichtet, trotzdem ist die Förderhöhe für Windkraft gestiegen.
mehr

7. Warum wir die Windkraft ausbauen sollen

Die Windenergie ist ein unverzichtbarer Bestandteil eines zukunftsfähigen Energiesystems, deswegen muss das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz ein funktionierendes Anreizsystem festlegen und die zur Zielerreichung erforderlichen Mittel sind bereitzustellen. Das zahlt sich aus:
mehr

Action und Spaß beim Windrad am Salzstiegl

Riesen-Downhill-Roller, Bogenschießen, Trial-Park, Trampolin - Das Moasterhaus am steirischen Salzstiegl bietet ein Windkraft- und Action-Programm und 40 Zimmer. Es zeigt: Tourismus und Windkraft ergänzen sich ideal.
mehr

WK Simonsfeld: Finanzierung für 14 Windkraftanlagen unterzeichnet

Investitionsoffensive für Europa: EIB finanziert österreichische Windparks der Windkraft Simonsfeld: EU-Klimabank (EIB) stellt 63 Millionen Euro bereit Finanzierung zum Großteil durch Garantie aus Investitions-Plan abgesichert Erste Bank finanziert neue Windparks mit über 22 Millionen
mehr

Corona-Neustart: Österreichs Verbraucher wollen schmutzige Import-Energie abschaffen

Rund 60 Prozent der Verbraucher in Österreich ist es wichtig, im Zuge der Energiewende von Öl- und Gasimporten unabhängig zu werden. Die Austrian Energy Agency beziffert den Kaufkraftabfluss durch den Import fossiler Energieträger auf zuletzt 9 Milliarden Euro. Gleichzeitig fordern knapp zwei Drittel der österreichischen Verbraucher einen Wechsel von fossilen zu erneuerbaren Energien. Das sind Ergebnisse aus dem Energie-Trendmonitor 2020: Bevölkerungsrepräsentativ wurden 1.000 Österreicherinnen und Österreicher von einem Marktforschungsinstitut im Auftrag von Stiebel Eltron befragt.
mehr

Österreich bei CO2- Emissionen in Europa an vorletzter Stelle

Frühzeitige Schätzungen ergeben einen Rückgang der schädlichen CO2- Emissionen in der EU. In Österreicht ist dagegen ein Negativtrend abzulesen. Hier kam es 2019 zu einer Steigerung um vorraussichtlich 2,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Nur Luxemburg liegt hinter Österreich
mehr

Christian Rakos ist neuer Präsident des Welt-Bioenergieverbandes (WBA)

Am Mittwoch wurde Christian Rakos, Vorstandsmitglied des Dachverbandes Erneuerbare Energie Österreich (EEÖ) und Geschäftsführer von proPellets Austria, zum neuen Präsidenten des Welt-Bioenergieverbandes (WBA) gewählt. Er folgt damit Remigijus Lapinskas aus Litauen, der sich nach vier Jahren zurückzieht.
mehr

KLIMA-CORONA-DEAL mit breiter Unterstützung

Mehrere Gruppen und Organisationen haben gemeinsam Ansatzpunkte für einen Klima-Corona-Deal für Österreich entwickelt. Mittlerweile gibt es mehr als 90 Organisationen & Gruppierungen und mehr als 500 WissenschaftlerInnen, die die Forderungen unterstützen. Auch die IG Windkraft ist als Unterstützer dabei.
mehr

Tag gegen den Lärm

Nach den sehr ruhigen Wochen in Zeiten der Ausgangsbeschränkungen freut sich nun jeder, wieder mehr Freiheiten zu genießen. Damit steigt auch wieder der Lärmpegel.
mehr

WEB weiter auf Erfolgskurs

Bestes Ergebnis der Unternehmensgeschichte | Produktionsvolumen klar über Vorjahr | Deutliche Umsatz- und Ergebnissteigerung | Hauptversammlung verschoben auf 18. September
mehr

Vietnam verlängert den Einspeisetarif um 2 Jahre

Am 9. April 2020 reichte das vietnamesische Ministerium für Industrie und Handel (MOIT) beim Büro des Premierministers einen Bericht ein, in dem eine Verlängerung des Wind-Einspeisetarifs (FiT) vorgeschlagen wurde, der im November 2021 auslaufen sollte.
mehr

Globaler Kohleausstieg bringt mehr Nutzen als Kosten

Die Kohleverbrennung verursacht über ein Drittel der Treibhausgase weltweit und beeinträchtigt erheblich die Gesundheit. Neue Studie vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung zeigt, dass ein globaler Ausstieg auch ökonomisch Sinn macht
mehr

Flughafen Heathrow darf dritte Piste wegen Klimaschutzbedenken nicht bauen

Mit einem Déjà-vu aus Sicht des österreichischen Klimaschutzrechts ließ das englische Berufungsgericht aufhorchen: Die dritte Piste des größten Londoner Flughafens darf nicht gebaut werden, weil sie in der Klimastrategie Großbritanniens nicht vorgesehen ist. Nachbarinnen und Nachbarn, Umweltschutzorganisationen und die Stadt London legten Rechtsmittel gegen den Ausbau ein und bekamen Recht. Damit scheitert der Flughafen in der zweiten Instanz, ein erneutes Rechtsmittel ist aber wahrscheinlich.
mehr

GWO Lehrgänge ab sofort auch in Österreich

Marischka GmbH & Co KG bietet ab sofort, als erster österreichischer GWO Trainingsprovider, zertifizierte internationale Lehrgänge für Windradhersteller, Betreiber, Zulieferer, Dienstleister, Planungs- und Beratungsbüros an.
mehr

Erneuerbarenausbau braucht Energieeffizienz

Der Endenergieverbrauch in Österreich ist seit 2014 um 6 Prozent angestiegen. Damit wir unseren Verbrauch vollständig mit heimischen erneuerbaren Energiequellen decken können, müssen wir jedoch auch ernsthafte Anstrengungen im Bereich der Energieeffizienz unternehmen, um den Energieverbrauch so weit zu senken, dass die erneuerbaren Energien, die parallel dazu ausgebaut werden müssen, diesen abdecken können.
mehr

Bachmann wächst zweistellig

Bachmann electronic, weltweit renommierter Anbieter von ganzheitlichen Automatisierungslösungen, hat das Geschäftsjahr 2019 überaus erfolgreich abgeschlossen und startet mit positiven Erwartungen ins Jahr 2020. Die Energiewende und das global steigende Umweltbewusstsein spielen dem Feldkircher Hightechspezialisten in die Hände.
mehr

The Guardian verbannt Werbung für fossile Brennstoffe

Der Guardian akzeptiert keine Werbung von Öl- und Gasunternehmen mehr und ist damit die erste große globale Nachrichtenorganisation, die ein völliges Verbot der Annahme von Geldern von Unternehmen einführt, die fossile Brennstoffe fördern.
mehr

Bachmann verstärkt mit neuem Team den Ausbau der Retrofit-Marktbearbeitung

Bachmann electronic baut seine Kompetenz weiter aus. Am Standort Rendsburg/Büdelsdorf, Deutschland, arbeitet ein neues, 10-köpfiges Team mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Bereich Windenergie. Spezialgebiet ist die Verlängerung der Lebensdauer von Turbinen, sowie die Optimierung ihrer Effizienz durch Retrofits auf dem globalen Markt.
mehr

European Green Deal

Die neue Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen präsentierte im Dezember 2019 einen Green Deal der EU.
mehr

Endenergieverbrauch in Österreich und Deutschland

Rund 80 Prozent der österreichischen Treibhausgasemissionen basieren auf der Verbrennung fossiler Rohstoffe. Österreich ist zu fast 90 Prozent von Importen dieser Rohstoffe abhängig und gibt dafür jährlich 10 Milliarden Euro aus.
mehr

UN fordert drastische Senkung von Treibhausgasausstoß

Vor Beginn der Weltklimakonferenz in Madrid hat das UN-Umweltprogramm (Unep) deutlich mehr Anstrengungen im Kampf gegen die Erderwärmung angemahnt. Um das im Pariser Klimaabkommen vereinbarte Ziel zu erreichen, die Erderwärmung möglichst auf 1,5 Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter zu begrenzen, müssten die Treibhausgasemissionen drastisch gesenkt werden.
mehr

Rückbau von Windkraftanlagen

Derzeit werden in Österreich fast alle Windräder, die abgebaut werden, am "Second Hand"-Markt weiterverkauft und an anderer Stelle nochmals errichtet. Früher waren dies Standorte in Ost- und Südeuropa, mittlerweile werden diese Anlagen in Regionen wie beispielsweise in Kasachstan wieder aufgebaut. Das ist so ähnlich wie mit älteren Autos, die vom Besitzer verkauft und vom Käufer weiterbetrieben werden. Somit fällt durch alte Windenergieanlagen derzeit kaum Abfall an.
mehr

CO2-Spar-Aufruf zum Weltspartag

Die Windkraft in Österreich spart bereits 4,3 Million Tonnen CO2 pro Jahr ein – doch das muss erst der Anfang sein Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft: „Derzeit sind wir eher Teil der europäischen Klimaschlusslichter.“
mehr

Ökostrom-Novelle 2019

Zwei im Juli überraschend eingebrachte Initiativanträge führten dazu, dass am 25.09.2019 eine Novelle des Ökostromgesetzes 2012 beschlossen wurde. Die Novelle ermöglicht den Abbau diverser Warteschlangen von Ökostromanlagen, dies vor allem durch Klarstellung von Berechnungsparametern und Vorziehen von Fördermitteln. Frisches Geld wird für Photovoltaikanlagen und Biomasse bereitgestellt.
mehr

Naturschutz ist uns ein Anliegen

Um die Bewilligung für seine Errichtung zu erhalten, muss in Österreich jedes Windrad ein umfangreiches Genehmigungsverfahren durchlaufen. Ab einer gewissen Größe ist verpflichtend eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchzuführen. In beiden Fällen ist es erforderlich, die hohen Anforderungen des Naturschutzrechts zu erfüllen. Dabei geht es vor allem um Landschafts-, Vogel- und Naturschutz. Nur wenn für alle Aspekte positive Gutachten vorliegen, wird eine Bewilligung erteilt.
mehr

Poysdorf: „Wind.Rad.Fahrer“ beleben den Tourismus

Poysdorf hat heuer sein touristisches Angebot mit neuen Rad- und Wanderwegen erweitert. Die „Wind.rad.route“ verbindet drei der markantesten Merkmale von Poysdorf: Windräder, Weinreben und Kellergassen. Die Windkraft Simonsfeld hat sich mit neuen Infotafeln und der Radler Raststation in Erdberg beteiligt.
mehr

Übergang mit Baustellen

Modell des Ausgleichsenergiemarktes muss neu definiert werden. Ende 2017 verabschiedete die EU-Kommission ihre Electricity Balancing Guideline (EBGL). Um dieser zu entsprechen musste in Österreich unter anderem das Modell zur Ermittlung der Ausgleichsenergiepreise angepasst werden.
mehr

Klimawende statt Klimawandel

Richtungswahl über die Zukunft der Energie - und Klimapolitik: Ein Monat ist schnell um. Österreichs Energie- und Klimapolitik orientiert sich – auch als Mitgliedstaat der EU – am Etappenziel Ende 2030. Bis dahin sind es nur mehr 135 Monate.
mehr

Fairer Preis für ein knappes Gut

CO2-Bepreisung als Grundstein einer ökosozialen Steuerreform. Österreich hat sich dazu verpflichtet, bis 2030 seinen Treibhausgas-Ausstoß massiv zu reduzieren. Derzeit sind wir vom Erreichen dieses Zieles Lichtjahre entfernt.
mehr

Spektakuläres Windrad-Klettern mit Weltmeisterin Jessica Pilz

Heute wurde die weltweit erste Kletterroute auf einem Windrad von niemand Geringerem als Kletterweltmeisterin Jessica Pilz begangen. Auf den 50 Metern zeigte die Kletterweltmeisterin, was sie kann. „Mich fasziniert schon lange, wie die Windradln Strom erzeugen. Jetzt bin i aufiklettert und hab mir das mal aus der Nähe angeschaut“, so Pilz.
mehr

Ökostromnovelle 2019 - Gesetzwerdung

Im Juli 2019 wurden zwei Initiativanträge zur Novelle des Ökostromgesetzes 2012 eingebracht, die aktuell im Parlament verhandelt werden. Durch die Novelle sollen insbesondere Sondermittel für den Abbau der Ökostromanlagen-Warteschlangen zur Verfügung gestellt werden.
mehr

Energieforschungspark Lichtenegg

Dieses Forschungsprojekt in Niederösterreich in der Buckligen Welt soll Unsicherheiten über die Qualität und den zu erwartenden Energieertrag, offene Fragen zu Netzrückwirkungen sowie Rechtsunsicherheiten bei der Genehmigung behindern die Entwicklung der Kleinwindkraft hin zu einer marktfähigen Technologie klären.
mehr

Wind-Auktion für den guten Zweck

Das von Rainer Predl im Rahmen des Windrad-Weltrekord-Marathons entstandene Kunstwerk wird versteigert - jetzt mitbieten - HINWEIS: DIE BILDER WURDEN ALLE VERKAUFT.
mehr

Windfirmen sind "Entrepreneur for Future"

Zahlreiche Firmen wie die EWS Consulting GmbH, die oekostrom AG, PROFES - Professional Energy Services GmbH, die ÖKOENERGIE Projektentwicklung GmbH und viele andere reihen sich unter über 2.000 Unternehmen aus Deutschland und Österreich, die bereits die Stellungnahme der "Entrepreneur for Future" unterzeichnet haben. Unterstützen auch Sie die "Entrepreneurs For Future"!
mehr

86 Prozent der steirischen Bevölkerung für Windkraftausbau

Politik ist gefordert Klimaschutz jetzt voran zu treiben. In einer aktuellen Umfrage wird deutlich, dass die steirische Bevölkerung zu den größten Befürwortern der Windenergie in Österreich zählen. Die IG Windkraft fordert daher die steirische Politik auf, den Windkraftausbau nach den Wünschen der Bevölkerung und den Notwendigkeiten des Klimaschutzes mit dem kommenden Sachprogramm Windenergie 2019 zu ermöglichen.
mehr

EnergiewendeCup 2019 geht an BMNT

Bereits zum sechsten Mal lud der Österreichische Biomasse-Verband die Erneuerbare-Energie-Branche zum EnergiewendeCup. Bei tropischen Temperaturen kämpften am Freitag, 14. Juni 2019, 13 gemischte Mannschaften in drei Gruppen und auf drei Spielfeldern um den begehrten Holz-Pokal, der heuer alle wichtigen erneuerbaren Energieträger wie Biomasse, Sonne, Wasser und Wind motivisch in sich vereinte.
mehr

Windfest in den Fischbacher Alpen

Am Samstag, dem 15. Juni lud die Viktor Kaplan Muerz GmbH zum Tag des Windes im Windpark Moschkogel ein. Es gab Kinderprogramm und Musik. Seit 2006 wird am Moschkogel mithilfe von sieben Windrädern nachhaltige Energie für das Mürztal produziert.
mehr

Windkraft im Trend

Die Zahlen der Studie haben besonderes Gewicht, da der Umfang mit 1.800 Befragten österreichweit so groß war wie noch nie. Eine überwältigende Mehrheit setzt dafür auf die Technologien der erneuerbaren Energien.
mehr

Dringender Handlungsbedarf für die Energie- und Klimapolitik

Ein Jahr und fünf Monate nach ihrer Angelobung ging die Regierung Kurz zu Bruch. Das derzeit wohl bekannteste Video Österreichs war die Abrissbirne. Am Abend des 18. Mai dann die Entscheidung: Neuwahlen! Für die österreichische Energie- und Klimapolitik entstand dadurch eine zwiespältige Situation. Zum einen eröffnen neue Konstellationen die Chance, die von der Klimaforschung festgestellte „politische Blockade“ aus dem Weg zu räumen, zum anderen besteht aber die akute Gefahr, dass für den Klimaschutz ein weiteres Jahr ungenutzt verstreicht.
mehr

Senvion hat Insolvenz angemeldet

Mit dem Ziel, ihr Transformationsprogramm weiter umzusetzen, hat die Senvion GmbH zur Sanierung des Unternehmens einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt.
mehr

Insektenschutz

Seit vielen Jahren machen wissenschaftliche Untersuchungen auf einen Rückgang der Insektenbestände in Österreich und weltweit aufmerksam. Dabei steht auch fest, dass die Windenergie nicht der Grund für das Insektensterben ist.
mehr

Kohleindustrie scheitert an neuen EU-Grenzwerten

Herber Rückschlag für die deutsche Kohleindustrie: Ihre Klage gegen neue EU-Grenzwerte für Quecksilber und Stickoxide wurde abgewiesen, bis spätestens 2021 muss die Branche nachrüsten. Für etliche Kohlemeiler könnte das ihr Ende bedeuten.
mehr

Strom hat geringen Einfluß auf die Produktionskosten

Energiekosten werden oft als relevante Faktoren für die produzierende Wirtschaft angeführt. Ein Vergleich der Produktionskosten, den die Boston Consulting Group in regelmäßigen Abständen veröffentlicht, zeigt die wahren Relationen auf.
mehr

Petition: STOPP MOCHOVCE

Der slowakische Reaktor Mochovce 3 soll nach 34 Jahren Bauzeit, trotz völlig veralteter Technologie und gravierenden Sicherheitsmängel, im Juli 2019 in Betrieb gehen.
mehr

Erneuerbare-Energie-Richtlinie

Die Erneuerbare Energien Richtlinie (2009/28/EG) war seit 2009 das Fundament für die europäische und österreichische Erneuerbare-Energie-Politik. Sie diente als wirkungsvoller Ausgleich für die über Jahrzehnte erfolgten finanziellen und strukturellen Förderungen und Vorteile für herkömmliche Energien. Diese Richtlinie wurde nun umfassend novelliert.
mehr

Video: Studienpräsentation AGORA Energiewende

Oft wird bei der Umgestaltung des Fördersystems oberflächlich auf Nachbarländer geschaut und Teile übernommen, ohne die Kontextbedingungen mit zu bedenken. Diese haben aber einen sehr großen Einfluss auf die Funktionsweise des Fördersystems und unterscheiden sich erheblich von Land zu Land. Agora Energiewende hat genau diese Unterschiede unter die Lupe genommen. Mit der vorliegenden Studie versucht der deutsche Think Tank eine Quantifizierung der Auswirkungen von nationalen Politiken und Rahmenbedingungen auf die Kosten von Windkraftprojekten.
mehr

Extreme Kostenunterschiede für Stromerzeuger in der EU.

Die Berechnung der Wirtschaftlichkeit von Windkraftanlagen beschränkt sich meistens auf die Faktoren Windverhältnisse und Investitionskosten. Einen deutlich komplexeren Ansatz verfolgt eine aktuelle Studie des deutschen Think Tank Agora Energiewende.
mehr

Neuer Modus lähmt den Ausbau

Dem Vorschlag der EU-Kommission in den EU-Leitlinien für Umwelt- und Energiebeihilfen folgend haben in den letzten Jahren mehrere EU-Länder Ausschreibungen zur Festlegung der Förderhöhe für Windkraftprojekte angewendet. Es sei erinnert: Ausschreibungen selbst sind kein Fördermechanismus. Sie sind nur einer von mehreren möglichen Wegen, die Höhe und Vergabe der Förderung festzulegen. Die Anhänger der neoliberalen Theorie vermuten, dass in Ausschreibungen ein innerer Automatismus wirkt, wodurch am Ende der günstigste Preis resp. die niedrigste Förderhöhe herauskommt.
mehr

Globale Unternehmen fordern einen CO2-Mindestpreis

Als Ergänzung zum EU-Emissionshandelssystem (EU EHS) schlägt eine Gruppe von Unternehmen die Einführung eines europäischen oder regionalen CO₂-Mindestpreises im Energiesektor sowie die Festlegung einer CO₂-Bepreisung für die Transport- und Gebäudesektoren vor.
mehr

Energie Burgenland: Meilensteine der dritten Ausbauphase sind gesetzt

Insgesamt 225 Windkraftanlagen betreibt die Energie Burgenland derzeit – mit Potenzial zur Effektivitätssteigerung: Umfassende Repowering-Projekte sollen die Anzahl der Windkraftanlagen zwar verringern, die Leistung wird aber bis 2020 auf 620 MW steigen. Das ist ein Leistungszuwachs von circa 20 Prozent in den nächsten vier Jahren. Zeitgleich treibt der Energieversorger die Nutzung von Solarenergie mit neuen Photovoltaik-Anlagen als zweiten Träger in seiner Ökostrom-Strategie kräftig voran.
mehr

Österreichische Energiebilanz auf Abwegen

Statt weniger Öl, Gas und Kohle ein sattes Mehr. Die Energiebilanz der Statistik Austria zeigt die negativen österreichischen Entwicklungen auf. Fossile Energien und Energieverbrauch nehmen spürbar zu, während der Ausbau an erneuerbaren Energien beinahe stillsteht.
mehr

Große Mehrheit für mehr Erneuerbare

Die Deutschen sind sich einig: Erneuerbare Energien sollen stärker genutzt und weiter ausgebaut werden. Das ist 93 Prozent der Bevölkerung wichtig, dem Großteil davon sogar sehr bis außerordentlich wichtig
mehr

Neugestaltung der Ausgleichs- und Regelenergie

Im Zuge der Umgestaltung des EU-Energiemarktes wird auch die Ausgleichs- und Regelenergie neu gestaltet. Für die Umsetzung der neuen EU-Richtlinie Guideline Electricity Balancing (GLEB) in Österreich weist die IG Windkraft auf einige wesentliche Punkte hin, die wegen der spezifischen Gegebenheiten des nationalen Ausgleichs- und Regelenergiemarktes klar definiert werden müssen.
mehr

1.000 Gigawatt Wind- und Sonnenenergie weltweit erreicht

Die weltweit installierte Leistung an Sonnenenergie und Windenergie hat im ersten Halbjahr 2018 1.000 Gigawatt überschritten. Diese Zahl entspricht dem 250-fachen der in Österreich installierten Leistung von rund 4 Gigawatt Solar- und Windenergie. Die Analysen der Branchenexperten von Bloomberg New Energy Finance zeigen, dass rund 90% dieser Leistung in den letzten zehn Jahren hinzugekommen sind.
mehr

Österreich an den Hebeln der Energiewende

In Wien überreichten beim Vienna Forum on the European Energy Transition europäische Vertreter erneuerbarer Energien dem Generalsekretär des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus, Josef Plank, eine gemeinsame Deklaration. Österreich übernahm am 1. Juli die Präsidentschaft des Europäischen Rates von Bulgarien und wird während der nächsten sechs Monate intensiv mit der Neugestaltung der europäischen Klima- und Energiepolitik bis 2030 und darüber hinaus beschäftigt sein.
mehr

Erste Klimaklagen gegen europäische Klimapolitik eingereicht

Die Europäische Union wird wegen mangelndem Klimaschutz verklagt. Erstmals wird ein Gericht überprüfen, ob die Klimaziele der EU zu niedrig sind, um internationalen Abkommen zu genügen und um drohende Klimaschäden zu verhindern. Argumentiert wird dies von Klagenden aus 8 Staaten mit Grundrechtseingriffen resultierend aus Klimawandelfolgen.
mehr

Lippizaner mögen Windräder

Verantwortliche der Spanischen Hofreitschule und des Lipizzanergestüts Piber haben Verhalten Ihrer edlen Pferde untersucht - mit einem eindeutigen Ergebnis
mehr

300 Besucher bei Windpark-Eröffnung

Wo Energie erzeugt wird, ist auch Energie zum Feiern: 300 Gäste kamen am Mittwoch zum Windpark Oberwaltersdorf. 6 Windräder in Oberwaltersdorf liefern CO2-freien Strom für 12.000 Haushalte.
mehr

Vorstoß zum CO2 Mindestpreis

Die gestern von Bundeskanzler Kurz verkündete und von Bundesministerin Köstinger gemeinsam mit der französischen Staatssekretärin Poirson bekräftigte Initiative für eine CO2 Bepreisung ist ein wichtiger Vorstoß für einen gerechten Klimaschutz.
mehr

Kontakt

Interessengemeinschaft
Windkraft Österreich-IGW
Wiener Straße 19
3100 St. Pölten
mehr

Der Mann, der den Wind am Berg nutzt

In der Serie „Wind-Menschen“ stellen wir Ihnen diesmal Friedl Kaltenegger vor, der den Strom für sein Schi- und Wandergebiet Salzstiegl mit zwei Windrädern erzeugt
mehr

Fünf Jahre WindING Consult e.U.

WindING Consult e.U. feiert fünfjähriges Jubiläum und möchte sich auf diesem Weg bei Kunden, Freunden und Geschäftspartnern für die abwechslungsreiche und gute Zusammenarbeit bedanken
mehr

M&Ms aus Windkraft produziert

Mars kauft bereits so viel Windenergie ein, dass damit der gesamte Strombedarf für die Erzeugung von M&M's in den USA abgedeckt wird.
mehr

Kanzler besucht Windpark Steinriegel

Auf Einladung der SPÖ Ratten kam Bundeskanzler Christian Kern am Montag in die Steiermark und besuchte den Windpark Steinriegl. Dort diskutierte er mit Gemeindevertretern, der Bevölkerung und Experten über Chancen der Windenergie.
mehr

Pama: Weiter im Wind

Energie Burgenland hat gemeinsam mit der Firma Haider den Windpark Pama Süd gebaut und nimmt 3 neue Windkraftanlagen in Betrieb.
mehr

Ökostromnovelle tritt in Kraft

Für alle bewilligten Windkraftanlagen reichen die zusätzlichen Mittel nicht aus. Wieviel Windkraft kann mit dem neuen Gesetz tatsächlich gebaut werden?
mehr

Ökostrom: Taten statt heißer Luft

Während sich die österreichische Politik beim „Austrian World Summit“ auf die Schulter klopft, fordern die Erneuerbare-Energien-Verbände einmal mehr den Beschluss der Ökostromnovelle bis Ende Juni
mehr

Windkraft Simonsfeld Anleihe wurde zur Gänze gezeichnet

Nach nur neun Werktagen Laufzeit wurde die Windkraft Simonsfeld Anleihe 2017 mit 16. Juni 2017 wegen vorzeitiger Zeichnung geschlossen. Fast 400 Personen haben die Anleihe mit 5 Jahren Laufzeit, bei Teiltilgungen ab dem 3. Jahr und 2 % Verzinsung erworben
mehr

Weltweiter Tag des Windes

Bei vielen Veranstaltungen rund um den „Tag des Windes“ am 15. Juni bieten jedes Jahr Windfirmen die Möglichkeit, mehr über die Stromerzeugung aus Wind zu erfahren und Windräder aus nächster Nähe zu besichtigen.
mehr

Jahresbericht 2016/17

Die Windenergie ist heute fester und wichtiger Bestandteil der österreichischen Stromversorgung und mit rund 5.000 Arbeitsplätzen auch ein bedeutender wirtschaftlicher Faktor.
mehr

Rettungsaktion Ökostrom

Erneuerbare-Energien-Verbände und Umweltschutzorganisationen fordern den raschen Beschluss der Ökostromnovelle im Parlament
mehr

LEGO jetzt "erneuerbar"

Energieleistung, die die LEGO Gruppe mit ihren Investitionen in erneuerbare Energien generiert, ist nun höher als der weltweite Energiebedarf aller LEGO Produktionsstandorte, Geschäfte und Bürogebäude
mehr

Klimafaktor Verkehr

E-Mobilität als Chance für den Klimaschutz: Verkehr verursacht derzeit 30% des österreichischen CO2-Ausstoßes
mehr

Windräder und Großtrappen

Die Großtrappe war bis vor der Nutzung der Windkraft im Burgenland fast ausgestorben, nun ist die Population deutlich angewachsen - trotz forciertem Windkraftausbau
mehr

Vestas gewinnt 33 MW Auftrag in Österreich

evn naturkraft Erzeugungsgesellschaft m.b.H. platziert Auftrag für V112-3.3 MW und V126-3.3 MW Windenergieanlagen mit einer Gesamtkapazität von 33 MW für den Windpark Sommerein in Niederösterreich
mehr

WindRadl

Dieses Windrad produziert zwar keinen Strom, es fällt aber trotzdem in die Kategorie Kleinwindrad.
mehr

Windrad Graffiti

Im Rahmen eines Kunstprojektes der IG Windkraft entstand dieses Meisterwerk auf dem Flügel der EcoVent Anlage der Firma Mischtechnik Hoffmann & Partner.
mehr

Windkunst

Eine originelle Installation von Kunstschmied Geiger.
mehr

Neue Enercon-Schwachwind-Turbine

ENERCON hat die erste E-141 EP4 erfolgreich in Betrieb genommen. Der Prototyp der neuen Schwachwindanlage (Windklasse III) wurde planmäßig in Coppanz/Thüringen auf einem Hybridturm mit 129 m Nabenhöhe errichtet. Jetzt hat die Anlage ihre ersten Kilowattstunden ins Netz gespeist.
mehr

Windrad bei Eisregen

Man kann in dem Video deutlich sehen, dass bei Kleinwindrädern die Eiswurfgefahr nicht gegeben ist, da die Aerodynamik der Flügel sich verändert. Video ansehen
mehr

Internationale Kleinwindtagung

Am 15. und 16. September 2016 fand zum zweiten Mal die Kleinwindtagung in Wien statt. Video ansehen

Diesmal stand die erfolgreiche Tagung unter dem Motto „Kleinwindkraft im Aufwind“. Neben internationalen Vorträgen fand wieder eine Exkursion in den Energieforschungspark Lichtenegg statt. Die Tagung wurde vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) und Wien Energie unterstützt und gemeinsam von der Abteilung Energieplanung (MA 20), der IG Windkraft und der Fachhochschule Technikum Wien organisiert.
mehr

Prangl ist wieder in Wien

Das international tätige Familienunternehmen Prangl, spezialisiert auf Kranverleih, Schwertransporte, Arbeitsbühnen und Schwerlastverbringungen, ist nach Wien gezogen
mehr

Warum stehen im Westen Österreichs keine Windräder?

Dass die westlichen Bundesländer noch keine Windräder errichtet haben liegt nicht an den Windverhältnissen, denn Wind weht auch in Westösterreich genug, sondern in erster Line an den Rahmenbedingungen der Bundesländer und dem nicht vorhandenen politischen Komitment zur Windenergie.
mehr

Erstes Windrad in Saudi-Arabien

Auch die Öl-Scheichs erkennen: An den Erneuerbaren Energien führt kein Weg vorbei, 50 Mrd. Dollar Investments in den nächsten Jahren geplant
mehr

Ökostrom-Rekorderzeugung bei EVN

An nur einem Tag konnte mit mehr als 7.100 Megawattstunden aus Wind-, Wasser- und Sonnenkraft der komplette private Stromverbrauch in Niederösterreich aus Ökostromquellen der EVN gedeckt werden*.
mehr

Ökostrom-Reform jetzt!

Das Nicht-Handeln der Regierung bei der Ökostromnovelle vernichtet nachhaltig das positive Wirtschaftsumfeld für die Ökostromproduktion in Österreich
mehr

9 Bundesländer

Jedes Bundesland hat für die Errichtung einer Kleinwindkraftanlage gesetzlichen Auflagen. Im Grunde ist der Bürgermeister oder die Bürgermeisterin, die 1. Instanz im Rahmen des Genehmigungsverfahrens entscheidet über den weiteren Ablauf.
mehr

Ertrag & Wirtschaftlichkeit

Ab einer Windgeschwindigkeit von 3-4 m/s fängt eine Kleinwindkraftanlage an, Strom zu produzieren. Erst dann können Erträge erzielt werden, was sich wiederum auf die Wirtschaftlichkeit der Anlage auswirkt.
mehr

Standort

Der richtige Standort für eine Kleinwindkraftanlage ist so wichtig wie das Gas- und Bremspedal beim Auto. Ohne diese Komponenten wäre das Autofahren sehr mühsam, holprig und eine Herausforderung. Wenn die Kleinwindkraftanlage nicht am richtigen Standort steht, kann sie nicht ihr volles Potenzial für die Stromproduktion ausschöpfen.
mehr

Adventkalender

Jeden Tag enthüllen wir eines der Kunstwerke, welche beim diesjährigen Kunstwettbewerb „Nutze die Gunst des Windes“ eingereicht wurden.
mehr

Wie funktioniert ein Windrad?

Vereinfacht gesagt entnimmt ein Windrad über den Rotor dem wehenden Wind einen Teil der Energie. Der Wind versetzt den Rotor in Rotation. Die Rotations-Energie wird dann mit Hilfe eines Generators in Strom umgewandelt. Von dort aus wird die elektrische Energie ins Stromnetz eingespeist. Die Höhe der Anlage ist dabei sehr wichtig. Je höher die Anlage ist und je größer der Rotordurchmesser, desto gleichmäßiger ist die Windströmung und umso mehr Strom kann erzeugt werden.
mehr

„New Deal“ für Ökostrom

Seit Beginn seiner Amtszeit kündigt Bundeskanzler Christian Kern einen „New Deal“ für Österreich an. Er will damit, „Investitionen ankurbeln“ und „mit vernünftigen Mitteln zu mehr Jobs kommen“.
mehr

EU-Parlament stimmt für Pariser Klimaabkommen

Das Europäische Parlament hat das Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen gebilligt. Es ist die allererste weltweite, rechtsverbindliche und globale Klimaschutzvereinbarung.
mehr